Qualitätsversprechen und Produktion - CBDNOL®
DeutschEnglishItalianFrenchSpain
1 item 0 items
Unsere Kunden sagen Hervorragend
4.8 von 5, basierend auf 6015 Bewertungen
Trustpilot

Qualität & Produktion

Unser Qualitätsversprechen:
So garantiert CBDNOL® beste Qualität

Es ist kein Geheimnis: Wer nach hochwertigen CBD-Produkten „Made in Austria“ sucht, wird bei CBDNOL fündig. Doch was macht unser Qualitätsversprechen eigentlich so besonders? Wie überprüfen wir, dass unser CBD garantiert frei von Schadstoffen und Giften ist? Das und mehr erfahren Sie auf dieser Seite.

Weshalb die Qualitätsprüfung so wichtig ist

Die Qualität und Reinheit von CBD kann stark variieren – denn viele Faktoren entscheiden über die Hochwertigkeit des Endprodukts. Von der Pflanzenart über den Anbau bis zur Extraktionsmethode. Ein minderwertiger Boden kann in CBD-Produkten zum Beispiel zu überhöhten Werten von Blei, Pestiziden, Quecksilber, Schimmel oder Krebserregern wie Lösungsmittelrückstände führen.

Deshalb führen wir bei CBDNOL strengste Qualitätsprüfungen durch. Ob CBD Blüten, CBD Öl oder CBD Salbe: Wir lassen alle unsere Produkte in unabhängigen Laboren in Österreich auf Qualität, Reinheit und Zusammensetzung der Cannabinoide testen – damit unsere Kunden echte Premium-Qualität erhalten.

Bestmögliche Qualität vom Anbau bis zum Endprodukt

  • EU-zertifizierte Nutzpflanzen

Alle Pflanzen von CBDNOL sind handverlesen und EU-zertifiziert. So legen wir bereits bei der Auswahl der Pflanzen den Grundstein für größtmögliche Qualität. Selbstverständlich sind alle unsere Produkte legal und frei verkäuflich.

  • Maximale Nachhaltigkeit

Wir setzen auf natürliche Zutaten und eine nachhaltige Produktion. Unsere EU-zertifizierten Nutzpflanzen stammen aus ökologischem Anbau und unser Produktionsprozess ist gemäß HACCP und ISO9001 gesichert.

  • Höchste Qualität

Eine Kombination aus sorgfältigstem Anbau, hochmoderner Technologie und schonendem CO2-Extraktionsverfahren garantiert CBD-Produkte der höchsten Güteklasse. Besser als mit CBDNOL geht es nicht!

  • Absolute Reinheit

Produkte von CBDNOL sind frei von jeglichen Pestiziden, Schwermetallen oder sonstigen Schadstoffen. Wir verzichten auch auf gentechnisch veränderte Organismen und Bestrahlung durch ionisierende Strahlen.

  • Hoher CBD-Gehalt

Eine sorgfältige Selektion und eine natürliche Züchtung ohne Pestizide ermöglichen einen hohen CBD-Gehalt. Der Hanf von CBDNOL hat von Anfang an einen höheren CBD-Gehalt als der herkömmliche Hanf anderer Anbieter. 

Was testen wir außerdem?

  • Kohlenwasserstoffe

Alle CBDNOL Produkte werden auf polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe untersucht. Die vorgeschriebenen Grenzwerte sollten deutlich unterschritten sein, sonst können die Kohlenwasserstoffe krebserregend sein.

  • Mikrobiologie

Wir lassen unsere Produkte auf unerwünschte Bakterien und Pilze prüfen. Dazu gehören auch Krankheitserreger und deren Resistenzen.

  • Mykotoxine

Die unabhängigen Labore prüfen unsere Produkte auch auf Pilzgifte (Mykotoxine) und Aflatoxine wie Schimmelpilz. Dafür ist ein aufwändiges Spezialanalyseverfahren notwendig.

  • Phytocannabinoide

Ob CBD Öl, CBD Blüten, CBD Pollen oder CBD Kosmetik: Wir prüfen alle unsere Produkte auf den tatsächlichen Gehalt an Cannabinoiden und Terpenen.

Schlusswort

Bei CBDNOL tun wir alles, damit Sie CBD der bestmöglichsten Qualität erhalten. Wenn Sie weitere Fragen zu unseren Produkten, unserem Hanfanbau oder unseren Testverfahren haben, kontaktieren Sie uns jederzeit. Wir beantworten Ihnen Ihre Fragen gerne im Detail – und freuen uns auf Sie!

Bio Hanf

Der Pflanzenanbau von CBDNOL®

Ob CBD Öl, CBD Blüten oder CBD Kosmetik: Bei CBDNOL® bieten wir CBD Produkte der höchsten Qualität. Die Grundlagen dafür legen wir bereits beim Anbau der Hanfpflanzen – und wie das in 5 Schritten gelingt, erfahren Sie im Folgenden.

Schritt 1: Die Züchtung

Der Hanf für unser CBD Öl stammt aus biologischem Anbau und wird in Österreich und Schweiz von erfahrenen Landwirten unter strengsten Bedingungen gezüchtet und angebaut. Dabei setzen wir ausschließlich auf die besten Sorten aus dem EU-zertifizierten Sortenkatalog mit einem größtmöglichen CBD-Gehalt. Natürlich enthalten unsere Pflanzen außerdem maximal 0,2% THC, deshalb sind alle CBD Endprodukte von CBDNOL legal und frei verkäuflich.

Schritt 2: Wachstum & Pflege

Alle Stecklinge für die Blüten Produktion werden in separaten Töpfen gepflanzt, damit sie genug Platz zum Wurzelschlagen haben, während die Hanfpflanzen für die CBD Öl Produktion in Bio Muttererde aufwachsen. Jede Hanfpflanze wird außerdem separat bewässert und bei Bedarf echter Sonnenstrahlung ausgesetzt, so können die Hanfpflanzen unter optimalen Bedingungen gedeihen. Bei CBDNOL verzichten wir auf den Einsatz von Pestiziden, Düngemittel und sonstige Chemikalien, damit sie CBD mit der höchsten Reinheit und Qualität erhalten.

Tipp: Hanf ist ein sogenannter Bioakkumulator, das bedeutet, dass die Hanfpflanze Giftstoffe aus dem Boden zieht und diese aufnimmt – so wurde Hanf zum Beispiel in Tschernobyl eingesetzt, um die Böden nach der Atomkatastrophe zu reinigen. Deshalb ist es wichtig, dass die Hanfpflanzen Ihrer CBD-Produkte auf gesunden und sauberen Boden wachsen!

Schritt 3: Die Ernte

Nach etwa 3 Monaten Wachstumszeit erstrahlen die Hanfblüten in ihrer vollen Pracht, dann ernten wir die Blütenknollen per Hand und prüfen sie auf ihre Qualität. Nur die besten Blüten verarbeiten wir anschließend in CBD Produkte weiter! Dafür entfernen wir  zunächst die Blütenknollen von Blatt- und Stengelmaterial, danach entfernen wir per Hand jede Blüte von ihrer Knolle.

Schritt 4: Die Trocknung

Nach der Ernte sind in den Hanfblüten Feuchtigkeit und Chlorophyll enthalten – tatsächlich besteht direkt nach der Ernte etwa 80% der Blütenmasse aus Wasser. Im vierten Schritt lassen wir die Blüten deshalb in einem abgedunkelten Indoor-Raum trocknen. Für die spätere CO2-Extraktion müssen die Pflanzenteile halb trocken sein. 

Übrigens: Eine natürliche Trocknung ohne Hitze ist wichtig, weil Hitze die wertvollen Bestandteile und Cannabinoide im Hanf zerstören kann. Die Trocknung der Blüten dauert zwischen fünf und sieben Tagen.

Schritt 5: Extraktion

Die CO2-Extraktion ist die teuerste und aufwändigste CBD Extraktionsmethode. Sie benötigt ein größeres Budget, technisches Fachwissen und ist den anderen Methoden deutlich überlegen, deshalb nutzen fast alle Premium CBD Anbieter die CO2-Extraktionsmethode. Wie funktioniert das Verfahren? Das schauen wir uns im nächsten Abschnitt an.

Die CO2-Extraktion basiert auf einem sogenannten Closed-Loop-System. Man gibt das rohe Pflanzenmaterial in die Extraktionskammer einer Extraktionsmaschine, kühlt in einer anderen Kammer das Kohlendioxid (CO2) auf etwa -56°C ab und erhöht den Druck auf 5 Bar, so wird ein überkritischer Zustand des CO2s erzeugt – es befindet sich also sowohl in einem flüssigen als auch in einem gasförmigen Zustand, daher wird dieses Verfahren auch überkritische CO2-Extraktion genannt.

Das überkritische CO2 wird anschließend in die Extraktionskammer geleitet. Die Kammer füllt sich also mit dem Gas und das CO2 löst die Terpene und Cannabinoide aus dem Pflanzenmaterial ohne die wertvollen Inhaltsstoffe zu beschädigen. Anschließend landen die extrahierten Stoffe in einem Sammelbehälter und das CO2 wird durch einen Kondensator in seinen ursprünglichen Zustand zurück versetzt. Das CO2 ist also wiederverwendbar. Im letzten Schritt der CO2-Extraktion wird den CBD Extrakten ein Öl (zum Beispiel Kokosnuss- oder Hanföl) hinzugefügt. 

Bio CBD Öl

Am Ende erhalten wir ein Bio Hanf Naturextrakt mit CBD/CBDa von höchster Qualität und mit über 500 wertvollen Inhaltsstoffen.

Trustpilot

Ask a Question